„Zert-Fliese“: neue Internetseite ist online

Für das Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“ hat der Fachverband Fliesen und Naturstein im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes eine neue Internetseite erstellt. Unter www.zert-fliese.de finden Bauherren und Betriebe alle wesentlichen Informationen rund um das Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“.

15.06.2016. Neu aufgebaut wurde die Betriebssuche mit den zertifizierten Betrieben in Deutschland. Hier kann nach Bundesländern oder nach der Postleitzahl gesucht werden. Die Betriebe werden übersichtlich mit allen Kontaktdaten aufgelistet. Diese Daten werden demnächst noch durch Angaben ergänzt, ob ein Betrieb Meistergeführt ist und ausbildet. Dazu werden die „Zert-Fliese“-Betriebe vom Fachverband angeschrieben.
Bauherren bekommen auf der Internetseite Informationen, was für die Fliese als Wohn- und Gestaltungselement spricht. Der hohe Nutzenkomfort dieses Wand- und Bodenbelags wird vorgestellt. Außerdem wird aufgeführt, warum sich Kunden für einen „Zert-Fliese“-Betrieb entscheiden sollten. Eine Checkliste für Bauherren gibt Unterstützung bei der Auswahl des „richtigen“ Meister- und Innungsbetriebes für ein Bauvorhaben.

Die Betriebe finden auf der Internetseite alle Informationen, wie sie sich zertifizieren lassen können. Außerdem gibt es eine Übersicht mit Seminaren, die im Rahmen des Qualifizierungsprogramms anerkannt sind.

Weitere Informationen unter www.zert-fliese.de.




Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“: Infos für interessierte Betriebe

Um ein „Zert-Fliese“-Betrieb zu werden, müssen der Besuch von folgenden Veranstaltungen nachgewiesen werden:

      · Ein im Rahmen des Qualifizierungsprogramms „Zert-Fliese“ anerkanntes Seminar mit 6 Zeitstunden (100 Punkte). Bei zwei Veranstaltungen in zwei Jahren werden 200 Punkte wie im Rahmen der Kampagne „Meisterhaft“ vergeben.

      · Alternativ können zwei Innungsveranstaltungen mit je einstündigen Fachthema und zwei Fachveranstaltungen der Landes-/Bundesfachgruppen (jeweils mind. 1/ 2 Tag bzw. 3 Stunden besucht werden. Für jede dieser Veranstaltungen gibt es 50 Punkte, zusammen 200 Punkte in zwei Jahren.

      · Mitgliedsbetriebe, die sich im Rahmen der ZDB-„Meisterhaft-Kampagne“ qualifiziert haben, werden nach Vorlage der Meisterhaft-Bescheinigung in die Betriebssuche für das Qualifizierungsprogramm „Zert-Fliese“ eingetragen.

Die im Rahmen von „Zert-Fliese“ anerkannten Seminare sind fachorientiert und produktübergreifend. Zu den Seminaranbietern gehören die Landesverbände und Innungen in der FFN-Verbandsorganisation, die Branchenverbände des Handels und der Hersteller sowie die FFN-Partnerunternehmen. Die Seminare werden unter www.zert-fliese.de angekündigt. Wer den Seminarbesuch nachweist bzw. die erforderliche Punktzahl erreicht hat und Mitglied in der FFN-Verbandsorganisation ist, darf die Wort-/Bildmarke des Qualifizierungsprogramms „Zert-Fliese“ für zwei Jahre nutzen und wird automatisch in die Betriebssuche unter www.zert-fliese.de eingetragen.