Wettbewerb der Beton- und Stahlbetonbauer

Dennis Behrens und Pascal Gottfried im Wettbewerb

Dieser Wettbewerb findet zum ersten Mal bei einer WorldSkills statt. Die Teilnehmer haben zwei Aufgaben zu erfüllen, nämlich eine Liege aus Beton herzustellen und ein Widerlager für eine Brücke zu bauen.

Die Betonliege besteht aus glattem Sichtbeton, sie ist geschwungen und wird hochkant geschalt, bewehrt und betoniert. Die besondere Schwierigkeit hierbei sind die Rundungen, die exakt und sauber geschalt warden müssen. “Wie bei allen Wettbewerben zählen vor allem Maßgenauigkeit. Dieses gilt hier auch für die Bewehrung. Der Beton muss am Ende wunderbar glatt sein”, so der deutsche Experte Werner Luther.

Das Widerlager der Brücke, vergleichbar einer Stützmauer am Brückenanfang, wird mit Systemschalung gebaut. Eine Besonderheit bildet eine Aussparung, die aus Schalungsplatten hergestellt wird. Die Querriegel, Betonbühnen und Abspannungen stellen mit ihren verschiedenen Massen eine besondere Herausforderung dar.

Dennoch wertet Luther, der selbst auch zum ersten Mal bei einer WorldSkills dabei ist, die Aufgabe für die deutschen Teilnehmer als “machbar”.