Neue Wohnungen in Europa

Mit dem in Deutschland seit 2011 anziehenden Wohnungsneubau ist Deutschland auch im europäischen Vergleich „aus dem Keller gezogen“.

Wurden in Deutschland in 2010 nur 1,7 Wohneinheiten (WE) je 1.000 Einwohner errichtet, waren es in 2013 ca. 2,8 WE. Damit liegt Deutschland gut im europäischen Mittelfeld. Europaweit wird ein Versorgungswert von 3 WE je 1.000 Einwohner erzielt. Überdurchschnittlich und in sehr stabilem Niveau von ca. 5 WE werden seit Jahren in Österreich Wohnungen fertig gestellt. Anders sieht es bei Spanien und Irland aus. Beide waren Mitte der 90iger Jahre Spitzenreiter mit Werten über 15 WE je 1.000 Einwohner. Nach den deutlichen Einbrüchen der Immobilienmärkte finden sich beide nun mit Werten um 1 WE am Ende des europäischen Rankings.