Jeder Beschäftigte im Bauhauptgewerbe erwirtschaftete ca. 130.000 € im Jahr 2014.

Nach Daten des Statistischen Bundesamtes haben die Bauunternehmen des Bauhauptgewerbes im letzten Jahr 99,4 Mrd. € umgesetzt. Das waren ca. 4 Mrd. € mehr als in 2013. Dabei lag die Zahl der Beschäftigten in der Bauproduktion mit durchschnittlich 762.000 etwa genauso hoch wie im Vorjahr.

Hinsichtlich des Umsatzes lagen der Wohnungsbau mit 35,8 Mrd. € und der Wirtschaftsbau mit 35,7 Mrd. € etwa gleich auf. Der öffentliche Bau, die kleinste Sparte, erreichte 27,9 Mrd. €. Besonders stark legte wiederum der Wohnungsbau zu mit über 6%. Die Binnenwanderung in Ballungsgebiete, die Zuwanderung, ein stabiler Arbeitsmarkt und billiges Baugeld befördern das Wachstum. Auch der Wirtschaftsbau (+3,6%) und der öffentliche Bau (+2,1%) legten zu.