Frank Dupré, Franz-Xaver Peteranderl und Helmut Oehler für baugewerbliches Engagement ausgezeichnet

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes wurde der ehemalige Vizepräsident Frank Dupré mit dem Ehrenring des Deutschen Baugewerbes ausgezeichnet. Franz-Xaver Peteranderl, ebenfalls ehemaliger Vizepräsident, erhielt die Goldene, Helmut Oehler, bislang Rechnungsprüfer, die Silberne Verdienstmedaille des Deutschen Baugewerbes.

Der scheidende Präsident des größten und ältesten Bauverbands Deutschlands, Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein, würdigte das langjährige Engagement seiner Mitstreiter. „Die baugewerbliche Organisation lebt vom Ehrenamt. Es ist wichtig, dass sich Unternehmerinnen und Unternehmer in die verbandliche Struktur einbringen, und so für die Wahrnehmbarkeit der Branche gegenüber Politik und Öffentlichkeit sorgen“, so Loewenstein.

Frank Dupré gehörte dem Präsidium des Verbands seit 2005 an. Der aus Rheinland-Pfalz stammende Bauunternehmer war zuletzt innerhalb des Verbands Vorsitzender des Ausschusses für Sozial- und Tarifpolitik. Zuvor engagierte er sich bereits im Ausschuss für Umwelt, Technik und Unternehmensentwicklung im ZDB und war maßgeblich an der Gründung der Vereinigung Junger Bauunternehmer (VJB) beteiligt. Darüber hinaus vertrat er mehrere Jahre den ZDB in dessen europäischem Dachverband FIEC als deren Vizepräsident. Zur Neuwahl des Präsidiums im Rahmen der Mitgliederversammlung trat Dupré nicht noch einmal an. Für sein über 30 Jahre währendes Engagement erhielt er nun den Ehrenring des Deutschen Baugewerbes, die höchste vom Verband vergebene Auszeichnung.

Franz-Xaver Peteranderl, Vizepräsident von 2014 bis 2018, war innerhalb des Präsidiums für den Bereich Umwelt, Technik und Unternehmensentwicklung zuständig. Zudem vertrat er den ZDB als Mitglied des Präsidiums im Zentralverband des deutschen Handwerks. Er engagierte sich lange Jahre auf verschiedenen Ebenen der baugewerblichen Organisation, sowohl als Obermeister der Bauinnung München wie auch als Präsident des Landesverbands Bayerischer Bauinnungen. Des Weiteren ist er Präsident der Handwerkskammer München-Oberbayern. Peteranderl wurde mit der Goldenen Verdienstmedaille des Deutschen Baugewerbes ausgezeichnet.

Helmut Oehler erhielt die Silberne Verdienstmedaille des Deutschen Baugewerbes. Oehler war 12 Jahre lang als Rechnungsprüfer für den Verband ehrenamtlich tätig. Zudem engagierte er sich als Obermeister der Straßenbauinnung Essen wie im Vorstand des Straßen- und Tiefbauverbands Nordrhein-Westfalen. In den Bundesleistungswettbewerben sitzt er seit vielen Jahren dem Wertungsausschuss Straßen- und Tiefbau vor.