Fotowettbewerb zur Präventionskampagne im Holzbau „ABSICHERN STATT ABSTÜRZEN“ gestartet

Wie wird die Arbeitssicherheit konkret im Alltag der deutschen Zimmererei- und Holzbaubetriebe gelebt? Diese Frage soll der von Holzbau Deutschland – Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes initiierte Fotowettbewerb „ABSICHERN STATT ABSTÜRZEN“ beantworten.

Jedes Holzbau- und Zimmererunternehmen kann an diesem Fotowettbewerb teilnehmen. Einzige Voraussetzung ist, dass die eingereichten Arbeiten zeigen, wie die Ziele der Präventionskampagne „ABSICHERN STATT ABSTÜRZEN“ für mehr Sicherheit im Holzbau umgesetzt werden und dass die Arbeitssicherheit in den Holzbaubetrieben oberste Priorität hat. Die Betriebe zeigen auf, wie sie sich mit der Kampagne „ABSICHERN STATT ABSTÜRZEN“ identifizieren und diese in ihrem Unternehmen leben.
Gefragt sind nicht nur Fotos. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Collage oder eine Bildgeschichte einzureichen. Der Fantasie in der Umsetzung sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig sind nur die Darstellung der Kampagne „ABSICHERN STATT ABSTÜRZEN“ und die Vermittlung des Themas Arbeitssicherheit.

Einsendungen können als PDF oder Foto auf www.absichern-statt-abstuerzen.de hochgeladen werden. Auf dieser Internetseite sind die konkreten Informationen rund um die digitalen Einsendungen im Faltblatt zum Fotowettbewerb „ABSICHERN STATT ABSTÜRZEN“ zusammengefasst. Später werden dort alle Einsendungen in einer Bildergalerie eingestellt.

Aus den Einsendungen wählt eine Jury alle drei Monate die sieben besten Beiträge aus. Die erste Prämierung erfolgt im Mai 2015 für die Monate Februar-März-April. Die Sieger der Quartalsentscheidungen erhalten interessante Preise aus dem Katalog der Arbeitsschutzprämien der BG Bau, darunter u.a. eine persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSA), ein Leiterzubehör zur Verbesserung der Standsicherheit sowie mehrere Schutzhelme mit 4-Punkt-Kinnriemen im Bergsteiger-Design.

Aus den Quartalssiegern werden der erste, der zweite und der dritte Hauptsieger gewählt. Für den ersten Platz gibt es eine Podestleiter, für den zweiten Platz ein akku- und druckluftbetriebenes Eintreibgerät mit Einzelauslösung und für den dritten Platz eine akkubetriebene Pendelhub-Säbelsäge sowie eine elektrisch betriebene Fuchsschwanzsäge mit Absaugung. Diese Preisverleihung findet auf der DACH+HOLZ International 2016 in Stuttgart vom 2. bis 5. Februar 2016 statt.

Der Fotoupload und weitere Informationen unter www.absichern-statt-abstuerzen.de.