Spitzengespräch im Bundeskanzleramt

Reinhard Quast, Präsident des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe, trifft Helge Braun, Chef des Bundeskanzleramts, zum politischen Gespräch.

Der Baumittelstand ist das tragende Fundament der Baubranche in Deutschland. Über dessen Anliegen haben sich Reinhard Quast, Präsident des Zentralverbandes Deutsches Baugewerbe, und Bundesminister Helge Braun, Chef des Bundeskanzleramts, in einem ausführlichen Gespräch ausgetauscht. Im Mittelpunkt standen dabei vor allem Fragen zur Einbeziehung des Mittelstands in Bauvorhaben der Autobahn GmbH des Bundes sowie der Deutsche Bahn AG. Zudem ging es in dem Gespräch um die Digitalisierung der Bauwirtschaft sowie um die gesetzlichen Regelungen zur Fachkräfteeinwanderung. "Es ist wichtig, dass die Stimme unserer 35.000 Betriebe im politischen Raum wahrgenommen wird", bilanzierte Quast am Ende des Treffens.