Nationalteam Deutsches Baugewerbe holt Doppel-Gold und Bronze

Das Nationalteam Deutsches Baugewerbe hat bei Weltmeisterschaft der Berufe, den WorldSkills 2019 in Kasan, Weltklasseleistungen gezeigt und ordentlich Medaillen abgeräumt.

Janis Gentner (21) aus Aalen in Baden-Württemberg gewann Gold im Wettbewerb der Fliesenleger und wurde als bester deutscher Teilnehmer mit der Medaille „Best of Nation“ ausgezeichnet. Alexander Bruns (22) aus Bad Dürkheim in Rheinland-Pfalz wurde im Wettbewerb der Zimmerer Weltmeister und holte ebenfalls Gold. Die Beton- und Stahlbetonbauer Julian Kiesl (20) aus Mallersdorf-Pfaffenberg in Bayern und Niklas Berroth (21) aus Sulzbach-Laufen in Baden-Württemberg gewannen eine Bronzemedaille. Maurer Christoph Rapp (22) aus Schemmerhofen in Baden-Württemberg erkämpfte sich einen hervorragenden 5. Platz und erhielt für seine Leistungen eine Medallion for Excellence. Stuckateur Tobias Schmider (21) aus Windelsbach in Bayern wurde Siebter und erhielt ebenfalls eine Medallion for Excellence.

ZDB-Präsident Reinhard Quast ist zu Recht stolz auf das Team: „Herzlichen Glückwunsch zu dieser Spitzenleistung! Ihr seid nicht nur Vorbilder für eure vielen Kolleginnen und Kollegen, sondern auch ein hervorragendes Aushängeschild für die ganze Baubranche. Wir sind sehr stolz auf euch!“